Musik-der-Meister.at

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Internetseite

                Musik-der-Meister.at!

Diese Seite versteht sich als Plattform für den Volksbildungskreis der unter anderem auch den klassischen Konzertzyklus "Musik der Meister" organisiert, dessen Konzerte im großen Saal des Wiener Musikvereinsgebäudes (Wien 1., Bösendorferstr. 12) aufgeführt werden.

Die bereits angekündigten Konzerte und Termine finden Sie links in unserer Navigation unter Konzerte - Ankündigungen.



Unser nächstes Konzert:

Seit Mai 2022 geltende Coronaregel:

  FFP2-Maske im ganzen Haus ab 14 Jahren
wird empfohlen
  
6. Abonnementkonzert Musik der Meister
  Sonntag, 22. Mai 2022
     Großer Saal, 19:30 Uhr

                 Pannon Philharmonic Orchestra
Dirigent und Cello: Tibor Bogányi
Cello: István Vardái
A. Vivaldi: Konzert für zwei Celli g-Moll
            R. Schumann: Konzert für Cello a-Moll
         F. Schubert: Symphonie Nr. 9 C-Dur D 944


                    
 


Zum Konzert am 22. Mai 2022

Die Große Sinfonie in C-Dur (D 944) ist die letzte Sinfonie von Franz Schubert. Schubert versuchte mit ihr ab 1825 ein Werk zu schaffen, das der 9. Sinfonie Beethovens, die im Jahr davor uraufgeführt wurde, gleichrangig werden sollte. Sie wurde postum am 21. März 1839 im Gewandhaus in Leipzig unter der Leitung von Felix Mendelssohn-Bartholdy uraufgeführt. Aufgrund des Wertes, den Schubert dieser Sinfonie selbst zuschrieb, und nicht zuletzt zur Unterscheidung von der sehr viel kürzeren (und daher oft als „Kleine C-Dur“ bezeichneten) 6. Sinfonie in C-Dur, erhielt sie nachträglich den Beinamen „die Große“. Das Werk trägt nach aktuellem Stand der Forschung in der Reihe von Schuberts Sinfonien die Nummer 8. Mit einer Spieldauer von circa 60 Minuten war sie für viele Jahre das längste Instrumentalwerk überhaupt.